Georg Baselitz im White Cube – Between Eagles and Pioneers

Zum 20. Jubiläum der Deutschen Einheit hat Georg Baselitz im letzten Jahr eine Sonderausgabe der Zeitung „Die Welt“ illustriert. In allen Teilen der Zeitung ersetzten seine Bilder die Reportage-Fotos. Diese Gemälde und Zeichnungen sind noch bis zum 9. Juli in der Galerie White Cube in Mayfair zu sehen.

Baselitz und die Deutsche Wiedervereinigung; mehr Deutschland in einer Person gibt es in London selten dachte ich mir (vor Kurzem wurde allerdings Anselm Kiefer im zweiten Space des White Cube am Hoxton Square in einer tollen Schau gezeigt).

„Between Eagles and Pioneers“ ist eine schöne Ausstellung mit den im Titel angekündigten Bekannten: Tiere (Adler und Hunde) und Menschen (Pioniere). Es sind riesige Leinwände mit tiefschwarzen Linien und dünn fließenden Neonfarben. Im oberen Raum sind sie Gelb, die 8 (!) Adler unten sind Blau. Sie lassen einen schmunzeln, denn sie sind frech und humorvoll. Und man ist bewegt von diesen inzwischen zu Ikonen gewordenen Motiven. Doch leider wirken sie auf mich – etwas flach.

Ich will nicht alle Künstler gleich machen, aber es scheint doch so zu sein: eine Reihe von Künstlern hat im Alter eine hellere Farbpalette. Richtig umgehauen haben mich diese Bilder leider nicht. Vielleicht liegt der Grund auch darin, dass die Bilder in seinem Atelier an der sonnendurchfluteten italienischen Riviera entstanden?

Aus Anlaß der Sonderausgabe sprach ein etwas konfuser Baselitz in einem Interview mit der „Welt“ über den Zyklus: „Meine Bilder sind inhaltsschwer, triefen gerade zu von Geschichte.“ Das schwere Triefen der Farbe habe ich vermißt. Meint Baselitz, es sei in diesen Bildern?

Anders ging es mir mit den Aquarellen in einem Nebenraum. In diesem kleineren und intimeren Format konnte man sehen, was Baselitz ist. Hier kann man den Witz der Zeichnung und die Schönheit der fließenden (Aquarell-)Farbe erkennen. Diese Blätter haben mich wirklich begeistert. Ich stand lange davor und empfehle jedem Besucher ein genaues Hinsehen.

Ausstellung und Interview: www.whitecube.com/exhibitions/ www.welt.de/kultur/article9899684/Die-Merkel-muss-weg-Der-Westerwelle-erst-recht.html

Baselitz gibt es augenblicklich außerdem bei Sotheby’s in der Vorbesichtigung der Dürckheim Collection zu sehen, die Ende Juni versteigert wird

Georg Baselitz. Gute Hoffnung. 2010. Öl auf Leinwand. © the artist. Photo: Jochen Littkemann. Courtesy White Cube. Georg Baselitz. Bergspitze. 2010. Tuschfeder und Aquarell. © the artist. Photo: Jochen Littkemann. Courtesy White Cube

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen, Home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Georg Baselitz im White Cube – Between Eagles and Pioneers

  1. konstanze schreibt:

    eine kritische beurteilung, die überzeugt: jedenfalls KR!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s