The Big Issue

The Big IssueGestern kam die neue The Big Issue heraus. Die schon seit 20 Jahren existierende Wochenzeitschrift ermöglicht es den obdachlosen Autoren und Verkäufern, ein legales Einkommen zu erwerben und ist so etwas wie der Straßenfeger und die Motz in Berlin. Auch verkauft wird sie von ähnlichen Menschen, denen Ihr Lebens ins Gesicht geschrieben steht. Immer schwankend zwischen schlechtem Gewissen und Überforderung begegne ich ihnen – an manchen Tagen stehen an jeder Ecke 4 Verkäufer. Aber oft genug bringt ein Spruch der Verkäufer unerwartet ein Lächeln auf mein Gesicht.

Heute komme ich total erkältet und mit geschwollenen Augen und Nase die Straße entlang und will mich vor anderen Passanten am liebsten verstecken. Von Weitem höre ich aber schon den Ruf „Big Issue, darling?“. Gar nicht in der Lage zu sprechen schüttele ich nur den Kopf und versuche, wenigstens nett zu lächeln. Doch nein, das reicht nicht, der Mann ruft mir fröhlich hinterher: „May I take that as a No, sweatheart?“ – die Engländer!

Ein andere Verkäufer bringt mich richtig laut zum Lachen. Wenn man um die Ecke kommt, schmeißt er urplötzlich hektisch alle Exemplare auf seinem Arm in die Luft und fängt eine Art panisches Jonglierspiel an. Das verrückte ist, es ist wirklich gekonnt und nie fällt eine Zeitung dabei herunter! Nächstes Mal mache ich ein Foto.

Ein Big Issue Verkäufer hat schon oft „made my day“. Zum Glück gibt es sie! Herzlichen Glückwunsch zum 20.!

Dieser Beitrag wurde unter Engländer, Home, Verschiedenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s